Posts

Es werden Posts vom September, 2018 angezeigt.

Vogelstraußfarm und Wasserfall

Bild
Heute wollten wir den Meiringspoort Wasserfall besuchen. Auf Tripadvisor anschauen
Schon auf dem Weg fuhren wir an einer großen Vogelstraußfarm vorbei. Kaum haben wir mit dem Auto angehalten, kamen die Strauße neugierig her und streckten ihre großen Hälse über den Zaun😁


Dann kamen wir beim Wasserfall an. Außer uns war noch eine komplette Schulklasse und noch andere Touristen da. Der Wasserfall ist 60 Meter hoch und endet in einem großen Wasserbecken, in dem man auch Baden kann.

Neben dem Wasserfall steht ein großes Schild auf dem "Beware of Snakes" steht. Ich habe aber keine Schlange gesehen...

Am Abend haben wir dann noch gegrillt:

Der Indien - Countdown läuft...Noch 5 Tage in Südafrika!
Auf Instagram lade ich auch Fotos von der Weltreise hoch:
https://www.instagram.com/felixkudaofficially/
Danke fürs Lesen und Tschau✋✌

PIZZZZZAAAAAAAAAAA!!!

Bild
Auf dem Weg zu unserer nächsten Unterkunft gab es einen Zwischenstopp an einem Strand in Plettenberg (Das ist eine Kleinstadt in Südafrika). An diesem Strand gibt es jede menge Möwen. Eine besonders zutrauliche ist auf dem Bild da unten zu sehen:


Außerdem ist an diesem Strand ein großes Luxushotel, dass die Form von einem Schiff hat.
Zur Website vom Beacon Island Hotel:

Von dort aus waren es 4 Stunden Fahrzeit bis zu unserer nächsten Unterkunft, die aber schnell rumgingen, weil ich die ganze Zeit Musik gehört habe. Außerdem war ziemlich viel Show geboten: Zuerst waren überall wilde Affen am Straßenrand, dann rannte eine riesige Schafherde hinter uns her...Dann kamen wir um 16 Uhr an. Das Haus hat einen Pool, wie viele Häuser in Südafrika.

Hier sind wir jetzt 5 Nächte. Obwohl das Haus in der Pampa und weit weg von der nächsten Stadt ist, gibt es hier schnelleres WLAN als bei mir zu Hause in Deutschland... In den nächsten Tagen machen wir entweder Ausflüge oder Schule oder garnichts😀.  Dann…

Bootstour und KFC

Bild
Heute morgen wurden wir wie gewohnt um 6 Uhr von unserem Ranger abgeholt, um bis zum Frühstück auf Safari zu gehen. Löwen sahen wir Heute nicht, dafür aber eine große Zebraherde die vor dem Auto hergerannt ist und jede Menge Giraffen und Nashörner.


Da Heute aber die letzte Safari war, war sie etwas anders als normal. Normalerweise sitzt man die komplette Safari im Auto, dieses mal aber stiegen wir bei einem Fluss aus dem Auto aus und setzten die Safari in einem Motorboot aus fort. Vom Boote aus konnte man Gnus sehen, die am Wasser standen und getrunken haben! (Gnus sind die Dinger aus dem ersten Bild).

Nach der letzten Safari gab es das gewohnt riesige Frühstücksbuffet und dann mussten wir nach 2 Tagen im Kariega Game Reserve leider auschecken. Hier mal alle Tiere die wir gesehen haben: Zebras, Gnus, Elands, Nashörner, Giraffen, Elefanten, Löwen, Warzenschweine und 10 verschiedene Rehartige Tierarten die ich nicht wirklich unterscheiden kann... Nach dem auschecken sind wir sofort los zu u…

Löwen, Nashörner und Elefanten!

Bild
Früh morgens um 6 holte uns unser Ranger vor unserer Haustür ab, um mit uns auf Safari zu gehen. Ganz schlaftrunken hab ich mich in den Jeep reingesetzt und schon ging es vorbei an Zebras und einem fressenden Elefant und auch ein Nashorn wurde schnell gesichtet! Eins der Nashörner hatte nur ein halbes Horn weil sich Wilderer nachts in das Game Reserve geschlichen haben und es abgesägt haben, denn für ein einziges Horn bekommt man umgerechnet 256.075€.


Dann saß plötzlich am Straßenrand saß das Tier auf  das ich die ganze Zeit gewartet hatte: Ein Löwe


Der Löwe lief sogar vor dem Auto her und ich habe davon ein Video gemacht😀. Da ich das Video aber aus dem auf und ab hüpfenden Jeep machen musste, ist die Qualität nicht besonders gut😕 



Als wir zurückkamen, gab es Frühstück 😋😋😋😋😋😋😋😋




 Dann konnte man eine Zeit lang einfach machen was man wollte. Ich war im Pool. Dann um 15:30 holte unser Ranger uns wieder zur Safari ab. Auch die zweite Safari an diesem Tag war erfolgreich. Wir trafen…

Mitagessen mit Giraffen

Bild
Um 14 Uhr kamen wir heute im Kariega Nationalpark an, in dem wir jetzt 2 Tage sind. Kaum haben wir an der Rezeption eingecheckt, werden wir schon von unserem persönlichen Ranger Johan abgeholt und zum Mittagessen gebracht, dass aus einem riesigen Buffet besteht. Das Restaurant hat viele große Fenster, von denen aus man den Park sehen kann der 10.000 HA groß ist und 46 Tierarten beherbergt, darunter die Big 5 (Elefant, Löwe, Nashorn, Leopard und Büffel). Außerdem leben dort Giraffen, Zebras, Flusspferde, Hyänen, Affen, Gnus, Stachelschweine, Kudus, Erdferkel und noch viel, viel mehr. Beim aus dem Fenster schauen fällt uns plötzlich auf, dass ca. 150 Meter vom Restaurant entfernt eine Giraffe steht und fröhlich einen Baum leerfrisst. Also hatten wir, bevor wir überhaupt auf der ersten Safari waren, schon eine Giraffe gesehen. Nach dem Essen gingen wir zu unserem Haus, das im Nationalpark ist. Wenn ein Elefant Lust hätte, könnte er einfach an unserer Haustür vorbeigehen. Dann haben wir ei…

Invasion der Elefanten xD

Bild
Diesen Morgen standen wir schon um 6 Uhr in der früh auf (😴😴😴😴) um die Tiere im Nationalpark zu sehen, bevor es heiß wird und die ganzen anderen Touristen kommen. Tatsächlich waren außer uns nur ganz wenig andere im Park und die Tiere waren auch schon fast alle wach😉. Nach kurzer Zeit waren schon die ersten Zebras zu sehen, die es hier in Massen gibt. Kurz darauf waren auch schon die ersten Büffel am Straßenrand zu sehen :D

Nur Elefanten waren nirgendwo zu sehen. Ich dachte schon, dass alle Elefanten noch schlafen, aber als wir mit dem Auto um die Ecke bogen, kam uns plötzlich eine riesige Elefantenfamilie entgegen!


Die Elefanten stapften brav um's Auto herum und ließen sich nicht von uns stören😂
Wir haben Heute  viele Tiere gesehen, die wir gestern noch nicht gesehen haben: Warzenschweine, Schakale, Büffel, Elands (Das sind so Hirschähnliche Viecher) und riesige Käfer. Einen von den Löwen haben wir nicht gesehen, aber das ist eh unwarscheinlich bei 2 Löwen auf 1.600 HA Nationa…

Addo Elefanten Park

Bild
Heute morgen sind wir von Jeffreys Bay zum Addo Nationalpark gefahren. Dort sind wir jetzt bis übermorgen. Wir haben ein Haus das nur 200 Meter von der Grenze des Nationalparks entfernt ist. Der Park ist 1.640 km² groß und soll in den nächsten Jahren auf 3.600 km² erweitert werden. In ihm leben 400 Elefanten, 2 Löwen und Unmengen von Warzenschweinen, Kudus, Hyänen, Zebras, Büffeln, Schildkröten und Antilopen. Ganz selten zu sehen gibt es auch Nashörner und Leoparden.
"Addo Elefanten Park" bei Wikipedia
Kurz nachdem wir um 14 Uhr in unserem Haus angekommen sind, sind wir schon auf die erste Safari gegangen. Im Addo Park darf man alleine mit dem eigenen Auto herumfahren, man darf aber nicht aus dem Auto aussteigen oder abseits der Wege fahren. Kaum sind wir in den Park reingefahren, sehen wir schon das erste Tier, nämlich ein sogenanntes Kudu.

Kurz danach sahen wir schon die ersten Zebras !
Dann eine Weile später sahen wir den ersten von den Elefanten, wegen denen der Addo Park so…

Haiattacken in jeffreys Bay

Bild
Nach ca. 3,5 Stunden fahrt sind wir Heute in Jeffrey's Bay angekommen. Hier werden wir eine Nacht bleiben und dann am nächsten Tag in den Addo Nationalpark weiterfahren, in dem über 400 Elefanten 🐘 wohnen. Unser Haus ist gehört zu einer Wohnanlage aus verschiedenen Häusern, zu denen sogar ein Privatpool gehört ☺


Am Strand in Jeffreys Bay gibt es sehr hohe Wellen, weswegen es hier extrem viele Surfer gibt. Jedes Jahr im Juli findet in Jeffreys bay die Surf - Weltmeisterschaft statt. Vor 3 Jahren ist bei der Weltmeisterschaft ein Surfer von einem Hai attackiert worden - live im Fernsehen. Auf YouTube gibt es ein Video davon, dass mittlerweile 25.000.000 aufrufe hat.
Hier geht's zum YouTube Video
An genau diesem Strand wo vor drei Jahren die Haiattacke war, war ich Heute auch😊
Auch Heute scheint irgendwas passiert zu sein, denn während wir da waren, ist die Seerettung mit zwei Boten aufs Meer gefahren...


Am Ende vom Tag waren wir dann noch im Restaurant "ninas true food&quo…

🍔 mit 🍟 in „Totties Farm Kitchen“

Bild
Hallo 👋 Das ist mein erster Blogeintrag. Mittlerweile bin ich schon seit 3 Wochen auf Weltreise, weshalb leider einige Tage fehlen😧. Ab jetzt werde ich aber jeden Tag schreiben was ich mache und dazu Fotos📷 und Videos📹 hochladen, die ich gemacht habe. Du kannst mir per E-Mail schreiben: 
felix@felixaroundtheworld.de


Heute ist der letzte Tag in der südafrikanischen Stadt Knysna. Deshalb waren wir heute im Restaurant „Totties Farm Kitchen“ wo man das südafrikanische Nationalgericht Bobotie(besteht aus Hackfleisch, Reis und irgendwas komisches mit Ei)  oder auch einfach Burger mit Pommes essen kann :D


Das nächste „große Ziel“ ist der Addo Nationalpark, in dem über 400 Elefanten 🐘 leben. Außerdem gibt es dort Büffel 🐃, Nashörner 🦏 und Leoparden 🐆. Weil der Weg von Knysna zum Addo Park aber so lang ist bleiben wir nach der Hälfte der Strecke eine Nacht in Jeffrey’s Bay, wo ein sehr bekannter Surferstrand ist. In der Gegend um Knysna, wo wir die letzten 10 Tage gewohnt haben, wohnen an…