Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2018 angezeigt.

Die ultimative Bangkok - Zusammenfassung

Bild
Die letzten drei vollen Tage war ich in Bangkok, der Hauptstadt von Thailand. Weil ich so viel gemacht habe, bin ich nicht wirklich dazu gekommen hier etwas hochzuladen. Dieser Blogeintrag ist etwas größer, weil ich alles aufgeschrieben habe, was ich in Bangkok gemacht habe. 

1. Tag - Chatuchak Markt und Chinatown
Als erstes ging es zu einem riesigen Markt namens chatuchak. Weil dieser Markt so extrem groß ist, ist er in verschiedene Sektionen unterteilt wie z. B. Kleidung, Schmuck, Essen und sogar eine Haustierabteilung gibt es. Alles ist voll mit gefälschten Markenwaren:



Außerdem bekommt man Uhren für 2€. Am Straßenrand gibt es überall Stände mit extrem billigem Essen, das aber trotzdem richtig lecker ist. Nach mehreren Stunden auf diesem coolen Markt ging es dann nach Chinatown. In Bangkok kann man sehr einfach von einem Ort zum anderen kommen, weil es an jeder Ecke ein Taxi gibt, dass einen sehr günstig fährt. In Chinatown gibt es auch überall Stände mit Essen allerdings nicht mit no…

Angekommen in der Riesenstadt Bangkok

Bild
Nach 4 Stunden im Flugzeug kam ich dann frühmorgens in Bangkok an. Aus meiner Idee, im Flugzeug die ganze Zeit Filme zu schauen ist leider nichts geworden weil ich sofort eingeschlafen bin. Am Flughafen hat uns dann ein Taxifahrer abgeholt und zu unserer Wohnung gefahren und die ist richtig cool. Die Wohnung hat viele Zimmer und weil sie sich in einem Hochhaus im 37. Stock befindet, kann man vom Bett aus die Skyline von Bangkok sehen. Der Typ, der uns die Wohnung über Airbnb vermietet ist gerade im Urlaub, trotzdem hat er sich anscheinend als Ziel gesetzt, uns trotzdem Rundum - Service zu bieten. In der Wohnung hat er uns einen Umschlag mit einer Simkarte für unbegrenztes Internet hinterlassen. Außerdem war noch die fantastische "Pizza Membership Card" im Umschlag, mit der man in Bangkok billiger Pizza essen kann. Im 8. Stock vom Hochhaus befindet sich ein großer Pool und ein Fitnessstudio, dass für alle Bewohner kostenlos zugänglich ist.


Unten ist der Ausblick von der Wohnun…

Gleich geht's nach Thailand

Bild
Jay, ich hab jetzt wieder schnelles Internet, deswegen kann ich ab jetzt wieder jeden Tag etwas hochladen und auch die Videos von der kampfaufführung sind jetzt auf dem letzten Blogeintrag zu sehen! Schau also mal beim letzten Eintrag vorbei...
Es geht jetzt nach Bangkok (Das ist die Hauptstadt von Thailand). Deshalb mussten wir heute um 3 Uhr morgens aufstehen, denn das Flugzeug kam um 6:20 und wir mussten noch von einem Taxifahrer zum Flughafen von der indischen Stadt Trivandrum gefahren werden mussten.. Dort mussten wir durch 20 Passkontrollen und dann flogen wir eine Stunde zur indischen Großstadt Chennai. Und dann hatten wir ein Problem: Wir waren um 7:30 schon am Flughafen in Chennai, der Flug von Chennai nach bangkok kommt aber erst diese Nacht um 00:30, das hieß wir mussten noch irgendwie 18 Stunden dort verbringen. Deshalb haben wir über den Tag in einem Hotel eingecheckt. Wir wussten zwar, dass dieses Hotel ein bisschen besser ist als die, bei denen wir bis jetzt waren aber d…

Kampfaufführung mit Säbeln und Feuer

Bild
In der Gegend um die Stadt Kumily in der wir wohnen wird extrem viel Tee angebaut, deswegen wurden wir Heute durch die riesigen Teeplantagen gefahren. In den Wäldern und Bergen neben den Plantagen leben noch Elefanten, Bären, Büffel und sogar echte Königstiger in freier Wildbahn!


Unser Fahrer hielt einmal an, weil er dachte einen Elefanten gesichtet zu haben, aber der stellte sich dann doch als Baum heraus...Irgendwann rief er dann aber "Elephant, Elephant!" und wirklich, auf einem weit entfernten Berg war der Umriss von einem Elefant zu sehen:


Heute Abend habe ich eines der krassesten Dinge in Indien gesehen - eine Kampfaufführung von einer indischen Kampfkunst. Die Kämpfer haben mit echten Eisenwaffen (Messer, Säbel,usw.) gekämpft, deshalb sprühten auch oft die Funken, wenn die Klingen aufeinandertrafen. Begleitet wurde diese Vorführung vom originalen Transformers-Soundtrack, was ich ziemlich witzig fand.
auf Spotify anhören  (Dieser Link funktioniert nur, wenn du ein Spotify…

Chocolate World in Kumily

Bild
Die letzten zwei Wochen habe ich nicht jeden Tag etwas auf dem Blog hochgeladen, denn ich habe die meiste Zeit im Maadathil Cottage gechillt oder Schulzeug gemacht. Gestern haben wir aus den Maadathil Cottages ausgecheckt um zum nächsten Hotel zu fahren. Dieses liegt in der indischen Stadt Kumily. Die Fahrt hat 6 Stunden gedauert, war aber nicht schlimm denn ein Taxifahrer hat uns gefahren😀 In Kumily gibt es eine große Straße in der es viele Läden gibt, wie zum Beispiel die legendäre "Chocolate World"



Indische Städte sehen im dunkeln nochmal um einiges cooler aus, weil es so viele grelle Leuchtreklamen an den Häusern gibt. Auch hier drängen sich die Läden auf kleinstem Raum, trotzdem ist Kumily ruhiger und leiser als Varkala. 


Auch den indischen Kühen kann man hier begegnen, auch vor Pizzarien


Diesen Abend hatten wir Tickets für eine indische Theatervorstellung. Bei dieser seltsamen Art von Theater redet kein einziger Schauspieler und manche malen sich grün an. Als wir in den …

Die Moskito-Tempelinsel

Bild
In den letzten 5 Tagen habe ich keinen Blogeintrag geschrieben, es ist aber auch nicht so wahnsinnig viel passiert. Ich habe gechillt, gelernt und die leckeren Banana Lassies getrunken, die es hier gibt. Mittlerweile fangen die Mitarbeiter vom Maadathil Cottage schon an Bananen zu schnippeln wenn wir zum essen kommen, weil wir immer die Banana Lassies nehmen. Anscheinend waren die Bananen einmal alle, denn nach unserer Bestellung ist ein Mitarbeiter mit seinem Motorrad losgebraust und kam nach 10 Minuten mit Bananen zurück.

Heute hat uns ein Taxifahrer in der Gegend um die Stadt Varkala herumgefahren und uns an manchen Stationen herausgelassen. Der erste Stopp war das Varkala Aquarium, dass nur ca. 1km von unseren Häusern entfernt ist. Dort gibt es Fische, Krebse, Garnelen und Schildkröten aller Art. Außerdem wird draußen groß mit Quallen geworben. Innen stand dann aber nur ein leeres Becken ohne Quallen.

Der nächste Stopp war ein großer Leuchtturm am Meer  Auf TripAdvisor anschauen Man …